Lupardus Bengals       &      Lupardus Katzenflüsterei

zahmes Wesen, wilder Look                               Probleme mit der Katz???

Ophelia von Lupardus
Man sagt ja, dass die Nesthäkchen einer Familie nicht selten ihren eigenen Kopf haben. Im Fall meiner Luparduskatzen, kann ich das nur bestetigen. Die kleine Ophelia ist ein Wildfang. Sie entdeckt Ecken, von denen ich bisher glaubte, sie seien unerreichbar für die Katzenbande. Ophelia ist ein richtiger Clown. Sie versteht sich prima mit allen anderen Mitbewohnern und wird auch von allen gemocht. Sie klaut mutig Futter aus Malus Hundenapf und niemand kann ihr böse sein. In ihrem neugierigem Wesen steckt aber auch ein großer Schmuser, der Streicheleinheiten liebt und einfordert. Ophelia ist kaum jünger als Ninifee, entwickelt sich aber deutlich langsamer. Physisch wie psychisch lässt sie sich Zeit. Ihrer Mutter Indija ist sie im Körperbau ähnlich. In der kleinen, zarten Katze steckt ein mutiges Löwenherz und eine gehörige Menge an Ideen zu grobem Unfug. Ophelia wird daher frühestens im Frühjahr 2021 das erste Mal gedeckt werden. Sie ist farblich reinerbig und wird mit einem Kater verpaart werden, der diese Eigfenschaften auch mit bringt. Ihr schöner warmer Orangeton und der starke Kontrast ihrer großen Rosetten wird sie sicher zu einer Schönheit reifen lassen.